Fußball England
Fulham punktet gegen den Abstieg

In der englischen Premier League hat der FC Fulham den FC Reading mit 2:0 geschlagen und darf sich weiterhin Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.

Der FC Fulham kann sich wieder Hoffnungen auf den Klassenerhalt in der englischen Premier League machen. Das Team des ehemaligen deutschen U21-Nationalspielers Moritz Volz kam am Samstag durch Tore von Kevin Mcbride (24.) und Erik Nevland (90.) zu einem 2:0 (1:0) beim FC Reading und verkürzte als Vorletzter mit nunmehr 27 Punkten den Rückstand auf die 17. Platz, der die Klasse sichern würde, auf vier Zähler. Vier Spieltage bleiben der Mannschaft des ehemaligen schottischen Nationaltrainers Roy Hodgson, der Volz nicht in den Kader für das Spiel aufnahm, noch, diesen Rückstand wettzumachen.

Der deutsche Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann musste von der Bank aus ansehen, wie sein Klub Manchester City im Kampf um die Teilnahme am Uefa-Cup einen wichtigen 2:1 (0:0)-Sieg beim FC Sunderland feierte. Die Tore für City erzielten Elano per Elfmeter (79.) und Darius Vassell (87.). Manchester (52 Punkte) liegt als Achter im Bereich der Uefa-Cup-Plätze. Konkurrent Aston Villa (55) feierte einen 6:0 (3:0)-Kantersieg bei Absteiger Derby County.

FC Middlesbrough spielt nur remis

Der FC Middlesbrough kam ohne den derzeit verletzten deutschen Nationalspieler Robert Huth zu einem 1:1 (0:1) bei Liga-Cup-Sieger Tottenham Hotspur und und hat mit 35 Punkten sechs Zähler Luft auf die Abstiegszone.

Am Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen Meister Manchester United und dem FC Arsenal. Für die Gunners ist es wohl die letzte Chance, noch einmal ernsthaft in den Titelkampf einzugreifen. Manus schärfster Verfolger, der FC Chelsea, trifft erst am Montag auf Wigan Athletic.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%