Fußball England
Genesener Owen kehrt in Newcastle-Kader zurück

Dreieinhalb Monate nach seinem Mittelfußbruch wird Michael Owen am Wochenende wieder in den Kader von Newcastle United zurückkehren. Damit steht auch einer WM-Teilnahme des Stürmer offenbar nichts mehr im Wege.

Nun kann die Vorfreude auf die Weltmeisterschaft 2006 auch in England beginnen: Michael Owen ist dreieinhalb Monate nach seinem Mittelfußbruch wieder fit und steht im Kader von Newcastle United für das Premier-League-Match gegen West Bromwich Albion am Samstag. Damit dürfte einer WM-Teilnahme des 26-Jährigen bei der Endrunde in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) nichts mehr im Wege stehen.

Noch am Donnerstag hatte sich United-Coach Glenn Roeder angesichts einer baldigen Rückkehr Owens skeptisch gezeigt. Der Stürmer hatte sich Ende 2005 im Spiel gegen die Tottenham Hotspur bei einem Zusammenprall mit Keeper Paul Robinson die Verletzung zugezogen.

Der Genesungsprozess verlief anschließend nicht ohne Komplikationen, da dem Stürmer im März bei einem weiteren operativen Eingriff eine eingesetzte Schraube nachgezogen werden musste. Ähnliche Frakturen wie Owen hatten bereits die englischen Nationalspieler David Beckham, Steven Gerrard, Wayne Rooney, Gary Neville und Ashley Cole erlitten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%