Fußball England
Henry setzt dieses Jahr aus

Thierry Henry wird den Rest des Jahres aussetzen. Der Stürmer vom englischen Premiere-League-Klub FC Arsenal will zunächst mehrere hartnäckige Blessuren auskurieren, bevor er wieder aufläuft.

Thierry Henry muss eine Auszeit nehmen. Der französische Nationalstürmer vom englischen Premiere-League-Klub FC Arsenal wird in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen, da er weiterhin nicht beschwerdefrei spielen kann. Nach zuletzt unterschiedlichen Aussagen über den Verletzungsstand bei Henry sorgte Arsenal-Teammanager Arsene Wenger für Klarheit. "Thierry hat die Rehabilitation wieder aufgenommen. Er ist nach seiner Verletzung immer noch nicht schmerzfrei und benötigt eine Pause. Er bekommt die Zeit, die er braucht", sagte der französische Coach auf der Internet-Seite des Klubs.

Seit seinem letzten Premier-League-Auftritt am 29. November gegen den FC Fulham (1:2) hatte es unterschiedliche Aussagen über die Verletzungen Henrys gegeben. Der Spieler selbst hatte eine Auszeit gefordert: "Nach 60 Spielen in 2006 kommt der Zeitpunkt, an dem dein Körper dir sagt, aufzuhören und du zuhören musst", so Henry, der zunächst an einer Verletzung im linken Oberschenkel laboriert hatte.

Henry leidet an Schmerzen am Ischiasnerv und Achillessehne

Mittlerweile jedoch plagen den Mitspieler des deutschen Nationaltorhüters Jens Lehmann Beschwerden am Ischiasnerv sowie Schmerzen an der Achillessehne. "Die Sehnenprobleme bereiten ihm die meisten Schwierigkeiten", sagte Wenger.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%