Fußball England
Huth schöpft nach "Seuchenjahr" neuen Mut

In der abgelaufenen Saison der Premier League kam Robert Huth verletzungsbedingt kaum zum Einsatz. Nach erfolgreicher OP am Sprunggelenk will der Innenverteidiger beim FC Middlesbrough nun wieder angreifen.

Nach einem "Seuchenjahr" hofft der deutsche Nationalspieler Robert Huth nun auf die neue Saison in der englischen Premier League. Der Innenverteidiger vom FC Middlesbrough hat sich bereits vor zwei Wochen einer zweiten Operation am rechten Sprunggelenk unterzogen. "Da wurden die Nachwehen von der WM-Verletzung bereinigt. Die Operation ist sehr gut verlaufen", sagte Huths Berater Manfred Schulte dem sid zu dem Eingriff, der in London vorgenommen wurde.

Der 22 Jahre alte Verteidiger hatte sich die Blessur im Spiel der deutschen Nationalmannschaft um Platz drei gegen Portugal (3:1) zugezogen, wodurch auch sein Wechsel vom FC Chelsea zu "Boro" kurzfristig in Gefahr geriet. In seiner ersten Saison für den Uefa-Cup-Finalisten von 2006 kam Huth in der Premier League nur zu acht Einsätzen und spielte im Liga-Pokal einmal.

"Der Eingriff konnte wegen der laufenden Saison nicht früher gemacht werden. Beim ersten Training für die neue Saison wird er auf dem Platz stehen", sagte Manfred Schulte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%