Fußball England
Keine Sperre für "Rotsünder" Lampard

Nach dem Studium der Fernsehbilder hat die englische FA von einer Sperre gegen Chelseas Frank Lampard wegen seiner Roten Karte gegen Liverpool abgesehen.

Frank Lampard wird trotz seines Platzverweises am vergangenen Sonntag auch im nächsten Premier-League-Spiel für den FC Chelsea auflaufen können. Nach dem Studium der Fernsehbilder entschied sich der englische Fußballverband FA gegen eine Sperre für den Nationalspieler, da der Mittelfeldakteur klar den Ball gespielt habe.

Lampard hatte bei der 0:2-Niederlage beim direkten Konkurrenten FC Liverpool in der 60. Minute beim Stande von 0:0 wegen grobem Foulspiels die Rote Karte gesehen.

Chelsea liegt in der englischen Meisterschaft bereits fünf Punkte hinter Tabellenführer Manchester United. Am kommenden Samstag empfängt der Ballack-Klub Hull City.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%