Fußball England Kuss der Mauer kostet Ronaldo 23 000 Euro

Cristiano Ronaldo muss nach seinem Autounfall im Januar mit finanziellen Einbußen rechnen. Die Betreiber des Flughafens, dessen Mauer er beschädigt hatte, verlangen 23 000 Euro.
Das ist von Ronaldos Auto übrig geblieben. Foto: AFP Quelle: SID

Das ist von Ronaldos Auto übrig geblieben. Foto: AFP

(Foto: SID)

Weltfußballer Cristiano Ronaldo drohen nach einem spektakulären Unfall mit seinem Ferrari finanzielle Einbußen. Die Betreiber des Flughafens von Manchester fordern von dem portugiesischen Nationalspieler 23 000 Euro für Schäden an einer Begrenzungsmauer. Der Flügelspieler des englischen Meisters Manchester United war im vergangenen Monat mit seinem 227 000 Euro teuren Ferrari in die Mauer gekracht, blieb aber unverletzt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%