Fußball England
"Lama" Diouf muss Strafe zahlen

El-Hadji Diouf wurde gerichtlich zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt. Der Spieler des englischen Premier-League-Klubs Bolton Wanderers hatte vor einem Jahr einen jungen Fan bespuckt.

Das unangebrachte Verhalten von El-Hadji Diouf gegenüber eines Fans kommt den Spieler nun teuer zu stehen. Der senegalesische Profi vom englischen Premier-League-Klub Bolton Wanderers wurde von einem Gericht wegen einer Spuck-Attacke zu einer Geldstrafe von umgerechnet 740 Euro verurteilt.

Der Stürmer hatte während der Partie beim FC Middlesbrough (1:1) vor einem Jahr einen 11-jährigen "Boro"-Fan angespuckt. Die Familie des Jungen hatte daraufhin Anzeige erstattet. Diouf, der zudem 740 Euro Gerichtskosten zahlen muss, beteuerte, dass er den Jungen nicht mit Absicht getroffen hätte, nachdem er einen Schluck aus einer Plastikflasche getrunken hatte.

Wegen eines ähnlichen Vorfalls war Diouf vor zwei Jahren - damals in Diensten des FC Liverpool - nach dem Spiel gegen Celtic Glasgow zu einer Geldstrafe von rund 7 500 Euro verurteilt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%