Fußball England
Lampard-Attacke bleibt für Tottenham folgenlos

Tottenham Hotspur muss wegen des Fans, der im FA-Cup-Match Chelseas Star Frank Lampard angegriffen hatte, keine Strafe befürchten. Der englische Verband sieht von Konsequenzen gegen den Klub ab.

Der tätliche Angriff eines Fans auf den englischen Nationalspieler Frank Lampard vom FC Chelsea im Anschluss an das FA-Cup-Spiel bei Tottenham Hotspur bleibt für die Gastgeber ohne Konsequenzen. "Nach der Sichtung des Videomaterials von dem Vorfall wird es keine Disziplinarmaßnahmen geben. Wir sind froh, dass sich das Ordnungspersonal an diesem Tag angemessen verhalten hat", sagte ein Verbandssprecher am Dienstag.

Der Übeltäter war einige Sekunden nach dem Abpfiff des Viertelfinal-Wiederholungsspiels (1:2) auf das Feld gestürmt und hatte versucht, Lampard mit einem Schlag niederzustrecken. Lampard duckte sich rechtzeitig weg, der Angreifer wurde überwältigt und mit lebenslangem Stadionverbot belegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%