Fußball England
Lampard schießt Chelsea an die Spitze

Mit einem 1:0-Sieg gegen den FC Portsmouth hat sich der FC Chelsea an die Tabellenspitze der englischen Premier League gesetzt. Die "Blues" profitierten dabei von Manchester Citys 0:1-Niederlage bei Arsenal London.

Der FC Chelsea hat die Tabellenführung der englischen Premier League übernommen. Der Pokalsieger von Trainer Jose Mourinho setzte sich am vierten Spieltag mit 1:0 (1:0) gegen den den FC Portsmouth durch. Dabei profitierten die Londoner von der 0:1 (0:0)-Niederlage des bisherigen Spitzenreiters Manchester City bei Arsenal London. Die "Citizens" liegen nun mit neun Zählern einen Punkt hinter den Blues.

Der englische Nationalspieler Frank Lampard traf nach seinem Tor am vergangenen Mittwoch gegen Deutschland (1:2) auch für den Vizemeister. Der Mittelfeldstar erzielte in der 31. Minute das Tor des Tages. Chelsea blieb damit im 65. Heimspiel in Folge ohne Niederlage.

Manchester City musste dagegen unter seinem neuen Trainer Sven Göran Eriksson nach zuvor drei Siegen die erste Niederlage hinnehmen. Der spanische Nationalspieler Cesc Fabregas erzielte zehn Minuten vor dem Ende das einzige Tor. Zuvor hatte Arsenals Robin van Persie (66.) bereits einen Elfmeter verschossen.

Die "Gunners" traten im Tor mit dem Spanier Manuel Almunia an, der den an einer Achillessehnenverletzung laborierenden deutschen Nationaltorwart Jens Lehmann ersetzte. Bei City war Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann über 90 Minuten im Einsatz.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Andrej Woronin (87.) schoss unterdessen sein erstes Permier-League-Tor für Rekordmeister FC Liverpool. Den ersten Treffer zum 2:0 (1:0)-Sieg der "Reds" beim FC Sunderland hatte Mohammad Sissoko (37.) erzielt. Der Ivorer markierte damit das 7 000. Tor in der Ligageschichte der "Reds". Liverpool liegt mit sieben Zählern einen Platz vor dem punktgleichen FC Arsenal auf Rang vier.

Dritter ist derzeit mit ebenfalls sieben Punkten Wigan Athletic, das beim 1:1 (0:0) bei West Ham United einen Punkt entführte. Derby County unterlag im Duell der Aufsteiger gegen Birmingham City 1:2 (0:1), die Bolton Wanderers feierten beim 3:0 (1:0) gegen den FC Reading ihren ersten Saisonsieg. Aston Villa schlug den FC Fulham 2:1 (0:1). Moritz Volz kam ab der 69. Minute zum Einsatz, konnte Fulhams Niederlage aber ebenso nicht verhindern wie Kasey Keller. Der Torwart war von Borussia Mönchengladbach zum Londoner Klub gewechselt.

Im abschließenden Samstagspiel trennten sich der FC Everton und die Blackburn Rovers 1:1 (0:1). Den Führungstreffer der Gäste erzielte der Ex-Münchner Roque Santa Cruz mit seinem zweiten Saisontor (15.), zum Ausgleich zwölf Minuten vor Schluss traf der schottosche Nationalspieler James Mcfadden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%