Fußball England
Lehmann leistet Schützenhilfe bei Rosicky-Wechsel

Ein Anruf von Jens Lehmann brachte den Wechsel von Tomas Rosicky von Borussia Dortmund zu Arsenal London mit auf den Weg. Der Nationaltorhüter kündigte den Besuch eines Scouts der "Gunners" an.

Auch der Schützhilfe von Nationaltorhüter Jens Lehmann hat der tschechiche Nationalspieler Tomas Rosicky seinen Wechsel zu Arsenal London zu verdanken. "Arsenal hatte mich schon eine ganze Weile beobachtet. Dann rief Jens mich an und sagte: "Du musst heute sehr gut spielen: Ein Scout von Arsenal kommt, um dich zu beobachten"", sagte Rosicky.

Der ehemalige Dortmunder, der zu Saisonbeginn nach fünfeinhalb Jahren beim BVB auf die Insel ging, ist Lehmann sehr dankbar für dessen Tipp, denn Arsenal sei "schon seit einigen Jahren mein Lieblingsklub", sagte der 26-Jährige: "Die Entscheidung, dorthin zu gehen, fiel mir sehr leicht. Arsenal spielt einen Stil, den ich sehr schätze und jeder Spieler hier ist technisch sehr stark. Man findet nicht gerade viele Klubs, die einen so tollen Fußball spielen."

Auch seinem Ex-Arbeitgeber ist Rosicky zu Dank verpflichtet: Bevor das Angebot von Arsenal kam, habe sich der englische Meister FC Chelsea um seine Dienste bemüht, sagte er. "Doch wie immer hat Dortmund verrückt viel Geld verlangt. Jetzt bin ich aber froh, dass sie mich nicht dorthin verkauft haben", sagte Rosicky.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%