Fußball England
Lehmann verlässt die "Gunners" zum Saisonende

Nationaltorwart Jens Lehmann steht am Ende der Saison vorerst ohne Verein da. Der Teammanager des FC Arsenal, Arsene Wenger, bestätigte den Weggang Lehmanns aus dem Londoner Team.

Das Ende von Nationalkeeper Jens Lehmann beim FC Arsenal kündigte sich schon vorher an. Nach dem 1:0-Sieg gegen den FC Everton am vorletzten Spieltag am Sonntag machte Arsenal-Teammanager Arsene Wenger den Weggang Lehmanns nun offiziell. Wenger hatte Lehmann 20 Minuten vor dem Ende eingewechselt, damit sich dieser von den heimischen Fans im Emirates Stadion verabschieden konnte. "Er hat sich die Ovationen verdient. Wir haben großen Respekt vor ihm, weil er in den fünf Jahren bei Arsenal immer zu hundert Prozent Profi gewesen ist", sagte Wenger.

Lehmann war mit Arsenal direkt nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund in der Saison 2003/04 Meister geworden und gewann ein Jahr später den FA-Cup. 2006 führte der heute 38-Jährige die Gunners ins Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona in Paris, wo er allerdings schon nach einer Viertelstunde die Rote Karte sah und die 1:2-Niederlage nicht mehr verhindern konnte. In der laufenden Saison verlor Lehmann seinen Stammplatz an den Spanier Manuel Almunia.

Zukunft von Lehmann noch ungewiss

Lehmann ließ nach seinem letzten Einsatz für Arsenal erneut offen, ob er nach der EM in Österreich und der Schweiz seine Karriere fortsetzen werde: "Ich weiß es noch nicht. Ich würde gerne weiterspielen, aber vielleicht habe ich nach der EM meine Meinung auch geändert."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%