Fußball England
Liverpools Torhüter während der Partie ausgeraubt

Erneut ist ein englischer Fußball-Star ausgeraubt worden. Während des Champions-League-Halbfinals am Dienstag gegen Chelsea (1:0 n.V., 4:1 i.E.) wurde in das Haus von Liverpools Torhüter Jose Manuel Reina eingebrochen.

Für Jose Manuel Reina war das Champions-League-Halbfinale ein teurer Spaß. Der Torhüter von Englands Rekordmeister FC Liverpool hat seine Paraden im Elfmeterschießen der Partie gegen den FC Chelsea (1:0 n.V., 4:1 i.E.) wahrhaft teuer bezahlt. Während der Spanier seinem Klub mit zwei gehaltenen Bällen im Elfmeterschießen am Dienstagabend den Finaleinzug sicherte, raubten Einbrecher seine Wohnung im Stadtteil Woolton aus.

Die Diebe ließen Juwelen, persönliche Dokumente, ein Entertainment-System und einen grauen Porsche Cayenne mitgehen. Der deutsche Sportwagen wurde mittlerweile ausgebrannt in einem anderen Stadtteil aufgefunden.

Zuletzt waren bereits Reinas Teamkollegen Jerzy Dudek, Daniel Agger und Peter Crouch während ihres Einsatzes für die Reds ausgeraubt worden. Auch Andy van der Meyde vom Stadtrivalen FC Everton wurde schon zum Einbruch-Opfer während einer Partie. Selbst das Haus der in Liverpool wohnenden Eltern des englischen Stürmerstars Wayne Rooney war bereits ein Ziel der Einbrecher.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%