Fußball England
Manchester City setzt Pearce vor die Tür

Einen Tag nach Ende der Spielzeit in der englischen Premier League hat sich Manchester City mit sofortiger Wirkung von Teammanager Stuart Pearce getrennt. Die "Citizens" waren hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Premier-Leauge-Klub Manchester City hat Teammanager Stuart Pearce mit sofortiger Wirkung entlassen. "Der Vorstand dankt Stuart für seine Arbeit während der vergangenen sechs Jahre", sagte "Citizens"-Geschäftsführer Alistair Mackintosh einen Tag nach Saisonende. Favorit auf die Nachfolge des früheren englischen Nationalspielers, der mit City in der abgelaufenen Saison auf Platz 14. und damit hinter den Erwartungen gelandet war, ist der am Montag beim Ligarivalen Wigan Athletic zurückgetretene Paul Jewell. Dessen Assistent Chris Hutchins übernimmt ab sofort den Posten seines bisherigen Chefs.

Pearce hatte seine Spielerkarriere bei City 2002 beendet, arbeitete bis 2005 als Co-Trainer im Verein und übernahm anschließend den Posten des Teammanagers. Seit Januar 2007 ist Pearce außerdem Nationaltrainer der englischen U21.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%