Fußball England
Manchester City wirbt auch um Podolski

Der Premier-League-Klub gibt sich mit dem Robinho-Coup offenbar lange noch nicht zufrieden: Nach einem Bericht des Daily Mirror ist nun auch Lukas Podolski bei den "Citizens" im Gespräch. Dessen Arbeitgeber Bayern München bemüht sich bereits um Ersatz – aus Russland.

Die Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied von Lukas Podolski vom deutschen Meister Bayern München nehmen kein Ende. Nach einem Bericht des Daily Mirror soll Manchester City aus der englischen Premier League nach bisher zwei erfolglosen Anläufen erneut um die Dienste des 23-Jährigen buhlen, der beim Rekordmeister bislang nur Stürmer Nummer drei hinter Luca Toni und Miroslav Klose ist.

Derweil sollen sich die Münchner laut Abendzeitung nach wie vor um Russlands Nationalstürmer Andrej Arschawin von Zenit St. Petersburg bemühen. Der 27-Jährige will den Uefa-Cup-Sieger unbedingt verlassen und beklagte sich gegenüber der russischen Sportzeitung Express: "Mein Klub tut alles, um das zu verhindern."

Sollte Zenit Arschawin im Winter zu den Bayern ziehen lassen, wäre Podolskis Abschied von der Isar wahrscheinlich. Allerdings gilt der Bundesliga-Konkurrent 1. FC Köln als Favorit, zumal der neuen Finanz-Großmacht Manchester City derzeit so ziemlich alle besseren Fußballer des Kontinents auf den Einkaufszettel geschrieben werden.

Ganz oben auf der Liste steht Cristiano Ronaldo

Ganz oben steht Portugals Superstar Cristiano Ronaldo vom Ortsrivalen Manchester United. Der neue Mancity-Besitzer, der Milliardär Sulaiman Al-Fahim, soll bereit sein, 165 Mill. Euro auf den Tisch legen, um Ronaldo von Manu zu kaufen. 40 Mill. Euro hatte er kürzlich bereits in Robinhos Transfer von Real Madrid investiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%