Fußball England
Mancity dementiert Interesse an Klinsmann

Manchester City hat sein angebliches Interesse an der Verpflichtung von Jürgen Klinsmann dementiert. Der Bayern-Coach war zuletzt als Nachfolger von Mark Hughes gehandelt worden.

Der englische Premier-League-Klub Manchester City hat sein angebliches Interesse an Trainer Jürgen Klinsmann vom deutschen Rekordmeister Bayern München dementiert. In den vergangenen Tagen war in englischen Medien spekuliert worden, dass die Citizens den 44-Jährigen zur kommenden Saison als Nachfolger für ihren in der Kritik stehenden Teammanager Mark Hughes verpflichten wollen.

Auch Klinsmann, bei den Bayern aufgrund der jüngsten Niederlagen in der Bundesliga ebenfalls unter Druck, hat von den Gerüchten gehört, seinerseits aber kein Interesse. "Ich habe hier in München einen faszinierenden Job und den Ehrgeiz, dass wir am Saisonende auf dem Marienplatz stehen. Ich habe hier in München für zwei Jahre unterschrieben und bin voller Zuversicht, dass wir einiges gewinnen werden", sagte er der Bild-Zeitung.

Klinsmann gab aber zu, dass ihm das Interesse, sofern es ernst gemeint war, schmeichle. "Ich sage auch meinen Spielern wie zum Beispiel Franck Ribery, wenn sie bei anderen Vereinen gehandelt werden: Es ist eine Wertschätzung für den Klub - aber auch für den Spieler selbst. So ist es auch bei einem Trainer. Mehr nicht."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%