Fußball England: "Manu" gelingt der siebte Streich

Fußball England
"Manu" gelingt der siebte Streich

Manchester United hat in England den Vorsprung an der Tabellenspitze nach dem siebten Sieg in Serie auf fünf Zähler ausgebaut. Gegen den FC Everton gewannen die "Red Devils" 1:0.

Cristiano Ronaldo hat den englischen Meister Manchester United am 24. Spieltag der Premier League zum Sieg über den FC Everton geschossen und damit den Druck auf die Verfolger erhöht. Der Weltfußballer des Jahres verwandelte in der 44. Minute einen Foulelfmeter und sorgte damit für den siebten Sieg des Titelverteidigers in Serie. Insgesamt war es der zehnte Sieg in den letzten zwölf Meisterschaftsspielen ohne Niederlage.

Rekord für van der Sar

Torhüter Edwin van der Sar stellte mit dem zwölften Spiel in Folge ohne Gegentreffer einen weiteren Rekord auf. Der Niederländer ist nun seit 1 122 Minuten unbezwungen und überbot damit die Bestmarke für den gesamten englischen Liga-Fußball, die der ehemalige Reading-Keeper Steve Death mit 1 103 (1978/79) gehalten hatte. Sein letztes Gegentor kassierte van der Sar, der am vergangenen Dienstag schon den Premier-League-Rekord von Petr Cech (FC Chelsea/1 025) verbessert hatte, bei der 1:2-Niederlage am 8. November 2008 beim FC Arsenal durch Samir Nasri (48.).

Nach dem Erfolg gegen Everton führen die "Red Devils" die Tabelle mit 53 Zählern vor dem FC Chelsea und dem FC Liverpool (beide 48) an, die sich am Sonntag (17.00 Uhr/live bei Premiere) an der Anfield Road im direkten Duell Punkte wegnehmen. Auch Aston Villa, das sich torlos von Wigan Athletic trennte, hat 48 Zähler auf dem Konto.

Ebenfalls torlose Unentschieden erreichten am Samstag die beiden deutschen Legionäre Savio Nsereko und Robert Huth. Während sich U19-Europameister Nsereko bei seinem zweiten Kurzeinsatz mit West Ham United beim 0:0 über einen Punkt beim Londoner Lokalrivalen FC Arsenal freute, war für Huth, der 90 Minuten zum Einsatz kam, und den FC Middlesbrough die Nullnummer gegen den direkten Konkurrenten Blackburn Rovers zu wenig, um die Abstiegsplätze zu verlassen.

Nsereko, der nach seinem Elf-Millionen-Euro-Transfer vom italienischen Zweitligisten Brescia Calcio zu den "Hammers" am Mittwoch beim 2:0 gegen Hull City sein Debüt auf der Insel gefeiert hatte, wurde am Samstag in der 70. Minute eingewechselt.

Für Arsenal bedeutete das zweite Unentschieden in Folge einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft. Mit 43 Zählern liegen die "Gunners" zehn Punkte hinter Spitzenreiter "Manu".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%