Fußball England
"Manu" legt im Fernduell mit Chelsea vor

Manchester United und der FC Chelsea liegen zwei Spieltage vor Schluss in der englischen Premier League punktgleich vorne. Heute legt "Manu" im Endspurt gegen West Ham United vor.

Die englische Premier League ist derzeit an Spannung kaum zu überbieten. Nach 36 Spielen liegen Titelverteidiger Manchester United und Pokalsieger FC Chelsea mit 81 Zählern punktgleich an der Spitze - die Klasse beider Teams unterstreicht die Tatsache, dass sich beide Mannschaften auch im Finale der Champions League am 21. Mai in Moskau gegenüberstehen.

"Manu", das unter der Woche den spanischen Vertreter FC Barcelona durch ein Traum-Tor von Paul Scholes aus der "Königsklasse" kickte, eröffnet den 37. und vorletzten Spieltag heute bereits um 13.45 Uhr. Dann ist West Ham United in Old Trafford zu Gast. Für die "Hammers" ist die Saison bereits gelaufen - der Londoner Klub liegt auf Rang zehn im gesicherten Mittelfeld. Ein Sieg der Mannschaft von Sir Alex Ferguson würde im Titelkampf natürlich den Druck auf Chelsea enorm erhöhen.

"Blues" mit breiter Brust

Die "Blues" um den deutschen Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack müssen erst am Montag bei Newcastle United im St. James' Park antreten. Das Team von Trainer Avram Grant ist derzeit sehr gut in Form. Chelsea eliminierte am Mittwoch in der "Königsklasse" den FC Liverpool 3:2 nach Verlängerung und besiegte in der Vorwoche in der Liga Manchester United durch zwei Ballack-Tore 2:1. Das von Kevin Keegan trainierte Newcastle befindet sich nicht mehr in Abstiegsgefahr und kann deshalb auch gegen den Favoriten befreit aufspielen und versuchen, das Zünglein an der Waage im Meisterschaftsfinale zu spielen.

Spannend geht es auch im Abstiegskampf zu: Der FC Fulham empfängt Birmingham City zum "Abstiegs-Endspiel". Die Gastgeber haben 30 Zähler auf dem Konto und damit zwei Punkte Rückstand auf die Gäste, die wiederum nur einen Zähler von den Nicht-Abstiegsrängen getrennt sind.

Der FC Reading, mit 33 Punkten Tabellen-17., empfängt daheim Tottenham, die Bolton Wanderers - mit ebenfalls 33 Punkten noch nicht aus dem Schneider - treffen auf Aufsteiger Sunderland, der bereits den Klasenerhalt unter Dach und Fach bringen konnte.

Der Spieltag im Überblick:

Manchester United - West Ham United (Samstag, 13.45 Uhr), FC Fulham - Birmingham City, Blackburn Rovers - Derby County, FC Middlesbrough - FC Portsmouth, FC Reading - Tottenham Hotspur, Aston Villa - Wigan Athletic (alle am Samstag, 16 Uhr), Bolton Wanderers - FC Sunderland (Samstag, 18.15 Uhr), FC Arsenal - FC Everton (Sonntag, 14.40 Uhr), FC Liverpool - Manchester City (Sonntag, 17 Uhr), Newcastle United - FC Chelsea (Montag, 17 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%