Fußball England
Newcastles Co-Trainer Bond gefeuert

Der englische Premier-League-Klub Newcastle United hat wegen der in einem Fernsehbericht der BBC gegen ihn erhobenen Vorwürfe der Bestechlichkeit den Vertrag mit seinem Co-Trainer Kevin Bond aufgelöst.

Der Fernsehbericht der BBC über die angebliche Zahlung von Bestechungsgeldern im englischen Profifußball hat die ersten personellen Konsequenzen nach sich gezogen. Premier-League-Klub Newcastle United trennte sich von seinem Co-Trainer Kevin Bond. "Newcastle United hat den Vertrag mit Kevin Bond aufgelöst", teilte der Klub mit. Auf weitere Ausführungen zu dem Vorfall verzichtete man bei den Magpies.

Bond wurde in der vergangenen Woche in dem TV-Bericht zur Bestechungsaffäre namentlich genannt. Dabei sollen geheime Aufzeichnungen belegen, dass der Co-Trainer über mögliche Zahlungen an den Agenten Peter Harrison spekuliert habe. Harrison gilt als eine der zentralen Figuren in der Bestechungs-Affäre. Bond hatte früher zudem in Portsmouth als Co-Trainer unter Harry Redknapp gearbeitet. Redknapp soll unerlaubt Spieler an rivalisierende Klubs verkauft haben.

Der englische Fußball Verband FA hat in dem Fall bereits mehrere Untersuchungen gestartet und die BBC um die Aushändigung von filmischen Beweismaterial gebeten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%