Fußball England
Opfer Dabo zeigt Prügelknabe Barton an

Nach einer Schlägerei mit seinem Mitspieler Ousmane Dabo droht dem bei Manchester City fristlos gekündigten Joey Barton weiterer Ärger. Der übel zugerichtete Dabo erstattete Anzeige gegen den Prügelknaben.

Eine Schlägerei mit seinem Ex-Mitspieler Ousmane Dabo könnte dem suspendierten englischen Fußball-Profi Joey Barton teuer zu stehen kommen. Der "Bad Boy", dem vom Premier-League-Klub Manchester City nach dem Vorfall am Mittwoch im Training fristlos gekündigt worden war, wurde vom übel zugerichteten Opfer Dabo am Samstag angezeigt. "Die Ermittlungen laufen", sagte ein Polizeisprecher.

Dabo musste nach der Prügelei mit einer blutigen Nase, einem Riss in der Lippe und völlig zugeschwollenen Augen ins Krankenhaus gebracht werden und warf Barton anschließend Hinterhältigkeit vor: "Es ist schlimm genug, wie ich jetzt aussehe und dass ich in dieser Saison nicht mehr auflaufen kann. Aber viel schlimmer ist, dass er mich wie ein Feigling von hinten angegriffen hat."

Barton, der im Februar sein bisher einziges Länderspiel bestritt, hatte in der Vergangenheit wiederholt für ähnliche Schlagzeilen gesorgt. Vor zwei Jahren hatte er sich auf einer Trainings-Tour in Thailand mit gegnerischen Fans geprügelt. 2004 drückte Barton auf der Klub-Weihnachtsfeier seinem Teamkollegen James Tandy eine Zigarre auf dem Augenlid aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%