Fußball England
Polizei ermittelt gegen Bellamy wegen Faustschlag

Nicht nur sportlich war das Manchester-Derby überaus turbulent. Denn die Polizei ermittelt nun gegen City-Stürmer Craig Bellamy wegen eines Faustschlags gegen einen United-Fan.

Der 4:3-Erfolg des englischen Fußball-Meisters Manchester United am Sonntag im überaus turbulenten Derby gegen den Stadtrivalen Manchester City beschäftigt mittlerweile die Polizei. Die ermittelt gegen City-Stürmer Craig Bellamy wegen eines Faustschlags gegen einen United-Fan.

Der Mann war in der Schlussphase der Begegnung auf das Spielfeld gestürmt. Obwohl ihn sofort zwei Ordner einfangen und überwältigen konnten, lief der zweifache Torschütze Bellamy auf den Mann zu und verpasste ihm einen Faustschlag ins Gesicht.

Das wiederum sorgte für einen kurzen Tumult mit einigen United-Spielern. Die Polizei bestätigte dem Nachrichtensender Sky News, dass sie sowohl gegen den Fan als auch gegen Bellamy Ermittlungen eingeleitet habe.

Münze als Wurfgeschoss

Gleiches gilt auch für einen weiteren Vorfall, der sich nach dem Schlusspfiff abspielte. Mancity-Ersatzspieler Javier Garrido wurde beim Gang in den Spielertunnel von einer Münze am Kopf getroffen. Das Wurfgeschoss dürfte Carlos Tevez gegolten haben, der direkt neben Garrido das Spielfeld verließ. Tevez war in der Sommerpause von United zu City gewechselt.

Die Fans in Old Trafford hatten den Argentinier während der gesamten Partie ausgebuht. Ob Bellamy auch mit einer nachträglichen Strafe durch den englischen Fußballverband FA rechnen muss, ist unklar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%