Fußball England
"Reds" jagen "Red Devils"

In der Premier League ist ein Zweikampf um die direkte Champions-League-Qualifikation entfacht. Der FC Liverpool zog durch den 1:0 (1:0)-Sieg am Sonntag gegen Manchester City mit Manchester United in der Tabelle gleich.

Auch wenn sich im Kampf um die englische Meisterschaft gähnende Langeweile breit macht, bleibt es zumindest im Duell um die direkte Champions-League-Qualifikation spannend. Der FC Liverpool zog durch den 1:0 (1:0)-Sieg am Sonntag gegen Manchester City mit deren Stadtrivalen Manchester United gleich. United konnte den zweiten Tabellenplatz aber dank des besseren Torverhältnisses verteidigen. Zudem haben die "Red Devils" ein Spiel weniger auf dem Konto. Auch der eingewechselte Dietmar Hamann konnte, trotz einer 38-minütigen Überzahl, nicht für einen deutlicheren Sieg für den Champions-League-Sieger sorgen. Einzig Harry Kewell (40.) war für die "Reds" erfolgreich.

Hamanns Nationalmannschafts-Kollege Jens Lehmann musste bereits am Samstag mit Arsenal London einen erneuten Rückschlag hinnehmen. Nach der 0:1 (0:1)-Pleite bei den Blackburn Rovers muss der Cupsieger sogar um den Einzug in den Uefa-Cup bangen. Vier Tage nach dem Triumph im Achtelfinal-Hinspiel der "Königsklasse" bei Real Madrid (1:0) konnte auch der zuletzt überragende deutsche Torhüter die zehnte Saisonniederlage der "Gunners" in der Premier League nicht verhindern. Das Tor des Tages im Ewood Park erzielte der Norweger Morten Gamst Pedersen (18.).

Verkrampftes Chelsea zittert sich zum Sieg

Der souveräne Tabellenführer FC Chelsea erfüllte seine Pflichtaufgabe gegen den Tabellenvorletzten FC Portsmouth. Englands Nationalspieler Frank Lampard leitete mit seinem Treffer (65.) erst spät den 2:0 (0:0)-Sieg ein. Die "Blues" traten wenige Tage nach der Champions-League-Heimpleite gegen den FC Barcelona (1:2) zunächst sehr verkrampft auf.

Im Tabellenkeller feierte Birmingham City durch ein Tor von Emile Heskey (39.) einen wichtigen 1:0-Sieg gegen Schlusslicht FC Sunderland, während sich Charlton Athletic und Aston Villa torlos trennten. Newcastle United setzte beim 2:0 gegen den FC Everton seine Erfolgsserie unter dem neuen Coach Glenn Roeder fort.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%