Fußball England
"Reds" und "Hammers" beschließen Ära Cardiff

Zum letzten Mal findet heute das Finale des FA-Cups in Cardiff statt. Favorit auf den letzten Titel vor dem Umzug nach London ist der FC Liverpool, der es mit West Ham United zu tun bekommt.

Fünf Jahre lang ging der FA-Cup nach dem Abriss des Londoner Wembley-Stadions fremd, heute findet die Ära Cardiff ihr Ende: Im Finale des traditionsreichsten Fußball-Pokalwettbewerbs der Welt trifft der FC Liverpool am Samstag (16 Uhr) auf West Ham United, ehe der Cup ab der kommenden Saison in der neuen Wembley-Arena ausgespielt wird.

"Reds"-Trainer Rafael Benitez will ein Jahr nach dem denkwürdigen Titel-Gewinn in der Champions League gegen den AC Mailand nach einem 0:3-Pausenrückstand einen weiteren Pokal in seinen Händen halten. Zum 13. Mal stehen die Nord-Engländer bereits im FA-Cup-Finale und greifen nach dem siebten Pokalsieg in ihrer Vereinsgeschichte. "Dieses Finale ist wichtig. Viele Fans haben gesagt, es ist vergleichbar mit dem Gewinn der Meisterschaft", sagte Liverpools Keeper Jose Reina.

Als krasser Außenseiter geht West Ham United in die Partie. Der Klub aus dem Osten der englischen Hauptstadt hat eine seiner erfolgreichsten Spielzeiten der letzten Jahre hinter sich und die Saison in der Premier League als Neunter beendet. Großen Anteil am Aufwärtstrend der "Hammers" hat "Oldie" Teddy Sheringham, der am 2. April seinen 40. Geburtstag feierte und drittältester Spieler in einem FA-Cup-Finale sein wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%