Fußball England
Rooney will United offenbar verlassen

Paukenschlag in Manchester: Laut Medienberichten steht Starstürmer Wayne Rooney vor dem Abschied von Manunited. Gerüchten zufolge soll Real Madrid an ihm interessiert sein.

Wayne Rooney steht beim englischen Rekordmeister Manchester United vor dem Abschied. Dies berichten britische Medien übereinstimmend. Angeblich hat der englische Nationalstürmer, der seit sechs Jahren für United spielt, den Verein bereits über seine Absicht informiert. Ein Interessent soll Real Madrid sein.

Reals Sportdirektor Jorge Valdano verneinte allerdings ein aktuelles Interesse seines Klubs an dem Angreifer. "Im Januar wird es bei uns keine Abgänge oder Zugänge geben. Wir haben zwei großartige Stürmer: Gonzalo Higuain und Cristiano Ronaldo. Außerdem gibt es noch Mesut Özil und Angel di Maria, die die beiden unterstützen. Wen würden wir abgeben?", sagte er in einem Interview mit der spanischen Sporttageszeitung AS.

Rooney hatte am Wochenende erbost reagiert, weil Teammanager Sir Alex Ferguson ihn 72 Minuten lang auf der Ersatzbank schmoren ließ. Erst in der Schlussphase des 2:2 gegen West Bromwich Albion durfte der 24-Jährige auf das Spielfeld, konnte aber nichts mehr ausrichten. United hatte zu diesem Zeitpunkt eine 2:0-Führung verspielt.

Zwischen Ferguson und dem Stürmerstar herrscht weitestgehend Funkstille, seitdem Rooneys Affäre mit zwei Prostituierten öffentlich wurde. Zudem druckte eine Zeitung ein Foto, auf dem Rooney raucht und gegen eine Mauer pinkelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%