Fußball England
Schewtschenko bittet um Freigabe für Rückkehr

Nach Informationen der englischen Zeitung "The Sun" zieht es den ukrainischen Stürmer Andrej Schewtschenko nach nur einem Jahr beim FC Chelsea wieder zurück zum AC Mailand. Sein Management dementierte die Spekulationen.

Das war ein kurzes Abenteuer: Stürmerstar Andrej Schewtschenko vom FC Chelsea steht offenbar vor einer Rückkehr zu seinem langjährigen Arbeitgeber AC Mailand. Nach Informationen des Massenblatts The Sun soll der Ukrainer Chelsea-Boss Roman Abramowitsch um die Freigabe gebeten haben.

Der WM-Teilnahmer war im vergangenen Jahr für rund 50 Mill. Euro von Milan nach London gewechselt. Bei den "Blues" konnte der Angreifer allerdings nicht wie erhofft überzeugen und stand klar im Schatten seines Sturmpartners Didier Drogba.

Am Nachmittag dementierte allerdings Schewtschenkos Management eine Rückkehr nach Mailand, nachdem die Gerüchte auch durch die Einladung des AC an den Ukrainer nach Athen zum Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool weitere Nahrung erhalten hatten. "Andrej ist in keinerlei Gesprächen mit dem AC Mailand. Er hat einen Vertrag in Chelsea und damit ist alles gesagt", erklärte ein Sprecher von "Schewas" Management-Agentur: "Milan hat viele frühere Spieler zu dieser Partie eingeladen, Andrej ist einer davon." Der Angreifer werde erst am Mittwoch entscheiden, ob er die Einladung auch annähme.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%