Fußball England
Schlagerspiel zwischen "Reds" und "Red Devils"

Am zehnten Premier-League-Spieltag trifft Meister "Manu" auf den kriselnden FC Liverpool, Chelsea spielt mit Michael Ballack gegen Blackburn und Arsenal tritt gegen West Ham an.

Der zehnte Spieltag der Premier League steht ganz im Zeichen des großen Duells zwischen dem FC Liverpool und Manchester United. Rafael Benitez, Teammanager der "Reds", hat vor dem Anstoß am Sonntag um 15.00 Uhr große Personalsorgen.

Für Liverpool läuft es mehr als schleppend. In der Liga liegt die Mannschaft aus dem Norden Englands nach einem verkorksten Saisonstart mit 15 Zählern nur auf Platz acht und hat mittlerweile sieben Punkte Rückstand zu Spitzenreiter "Manu", der in der "Königsklasse" nach drei Siegen in drei Spielen fast sicher im Achtelfinale steht.

In der Champions League liegt das Team von der Anfield Road nur auf Platz drei und läuft auch dort momentan den eigenen Erwartungen hinterher. Nachdem Kapitän Stephen Gerrard am Dienstag bei der 1:2-Niederlage gegen Olympique Lyon nach 25 Minuten verletzt ausgewechselt werden musste, haben sich mittlerweile auch Toptorjäger Fernando Torres, Abwehrspieler Glen Johnson und Mittelfeldakteur Albert Riera bei Benitez verletzt abgemeldet.

Den Teammanger stellt sich nun die Frage mit welchem Kader er gegen die "Red Devils" auflaufen soll. "Ich kann mich an eine derartige Verletzungsituation nicht erinnern.", so der Spanier, der seit fünf Jahren in Liverpool tätig ist.

Chelsea trifft auf Blackburn

Der FC Chelsea kann momentan aus dem Vollen schöpfen. Mit Michael Ballack gab es am Mittwoch an der Stamford Bridge den dritten Sieg im dritten Champions-League-Spiel. Atletico Madrid wurde mit 4:0 abgefertigt. In der Premier League findet sich das Team von Trainer Carlo Ancelotti nur einen Zähler hinter dem großen Rivalen aus Manchester wieder und sieht dem Match gegen den Tabellen-13. Blackburn Rovers am heutigen Samstag entspannt entgegen. In der letzten Woche gab es, ohne den verletzten Ballack, zuhause eine 1:2-Niederlage gegen Aston Villa.

Wenger wünscht sich Sieg zum Geburtstag

Arsenals Coach Arsené Wenger ist am Donnerstag 60 Jahre alt geworden und hofft im Spiel am Sonntag gegen den Tabellenvorletzten West Ham United auf ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Die "Gunners" liegen mit 18 Punkten auf dem vierten Rang und weisen mittlerweile eine Rückstand von vier Punkten auf das Team von Alex Ferguson auf. Ein Sieg am Sonntag wäre sehr hilfreich um das Tabellentrio "Manu", Chelsea und Tottenham noch in Reichweite zu haben und den Abstand wenn möglich zu verkürzen.

Tottenham gegen Stoke City

Um dies zu ermöglichen, müssten die "Spurs" zuhause an der White Hart Lane in London gegen den Tabellenneunten Stoke City die Punkte liegen lassen. Das Team von Harry Redknapp mit "Electroman" Peter Crouch und Robbie Keane in den Angriffsreihen haben einen in dieser Saison einen guten Lauf. Der Tabellenachte der Vorsaison konnte die ersten vier Spiele in Folge gewinnen und hat sechs Siege und insgesamt 19 Punkte verbucht. Im Vergleich zur letzten Saison kann es nur besser werden. zur gleichen Zeit lag das Team auf dem letzten Tabellenplatz.

Der 10. Spieltag im Überblick:

Wolverhampton Wanderers - Aston Villa (heute, 13.45 Uhr) , Birmingham City - FC Sunderland , FC Burnley - Wigan Athletic , Hull City - FC Portsmouth , Tottenham Hotspur - Stoke City (alle heute, 16.00 Uhr) , FC Chelsea - Blackburn Rovers (heute, 18.30 Uhr) , Bolton Wanderers - FC Everton (Sonntag, 14.30 Uhr) , FC Liverpool - Manchester United (Sonntag, 15.00 Uhr), Manchester City - FC Fulham (Sonntag, 16.00 Uhr), West Ham United - FC Arsenal (Sonntag, 17.15 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%