Fußball England
"Schockierter" Lampard fordert mehr Sicherheit

Englands Nationalspieler Frank Lampard fordert nach dem tätlichen Angriff eines Fans gegen ihn im Anschluss an das FA-Cup-Spiel seines Klubs FC Chelsea am Montag bei Tottenham Hotspur verstärkte Sicherheitsmaßnahmen.

Frank Lampard vom englischen Meister FC Chelsea hat sich nach dem tätlichen Angriff eines gegnerischen Fans gegen ihn im Anschluss an das FA-Cup-Spiel seines Klubs am Montag beim Stadtrivalen Tottenham Hotspur für verstärkte Sicherheitsvorkehrungen ausgesprochen. "Es müssen Maßnahmen ergriffen werden, die sicherstellen, dass so etwas nie wieder passiert - weder mir, noch irgendjemandem sonst", betonte der Nationalspieler. Der Mittelfeldspieler erklärte zudem, dass ihn der Vorfall "schockiert" habe.

"Es war nicht so schlimm, wie es hätte werden können"

Nach Spielende war ein Anhänger der Spurs auf den Rasen gestürmt, als Lampard mit seinen Teamkollegen den Einzug ins Halbfinale feierte. "Glücklicherweise habe ich die Situation kommen sehen und mich geduckt", sagte Lampard, der dem Schlag des Spurs-Fans auswich und dabei zu Boden ging. Erst danach konnten Sicherheitsbeamte den Mann überwältigen und abführen. "Es war nicht so schlimm, wie es hätte werden können", sagte Lampard.

Der englische Verband FA untersucht den Vorfall derzeit. Tottenham hat dem Fan bereits ein Stadionverbot an der White Hart Lane auf Lebenszeit erteilt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%