Fußball England
Torhüter Cudicini aus dem Krankenhaus entlassen

Carlo Cudicini vom englischen Klub Tottenham Hotspur wurde acht Tage nach seinem Motorradunfall aus dem Krankenhaus entlassen. Der Italiener wird keine Folgeschäden davontragen.

Der italienische Torhüter Carlo Cudicini vom englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur ist am Freitagabend aus dem Krankenhaus entlassen worden. Cudicini war am Donnerstag der Vorwoche bei einem Motorradunfall schwer verletzt und einen Tag später in einer privaten Klinik operiert worden. Nach Angaben seines Klubs geht es dem Keeper den Umständen entsprechend gut, er werde keine bleibenden Schäden davontragen.

Tottenhams Teammanager Harry Redknapp geht aber nicht davon aus, dass ihm Cudicini in dieser Spielzeit noch zur Verfügung steht. "Diese Saison wird er wohl nicht mehr spielen können", sagte der Coach, der hofft, dass der 36 Jahre alte Torwart die richtigen Lehren aus dem Unfall zieht: "Ich denke, dass er sich nie wieder auf ein Motorrad setzen wird."

Cudicini, der im Januar vom Stadtrivalen FC Chelsea zu Tottenham gewechselt war, hatte bei dem Unfall Verletzungen am rechten Handgelenk sowie am Becken erlitten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%