Fußball England
Tottenham greift nach letztem Strohhalm

Premier-League-Klub Tottenham Hotspur will die Champions-League-Qualifikation per Wiederholungsspiel nachholen. Das letzte Saisonspiel der "Spurs" war trotz Lebensmittelvergiftung mehrerer Spieler nicht verlegt worden.

Mit seinem höchst unglücklichen Saisonabschluss in der Premier League will sich Tottenham Hotspur nicht so einfach abfinden. Der englische Traditionsklub strebt ein Wiederholungsspiel gegen den Londoner Stadtrivalen West Ham United an. Die "Spurs" hatten am letzten Spieltag der Premier League am vergangenen Sonntag 1:2 bei den "Hammers" verloren und waren wegen des gleichzeitigen 4:2-Sieges von Erzrivale FC Arsenal gegen Wigan Athletic auf den fünften Tabellenplatz abgerutscht. Damit hätten die "Spurs" die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation sicher verpasst. Tottenham hatte zuvor um eine Verlegung des Spiels in West Ham gebeten, weil zahlreiche Leistungsträger wegen einer Lebensmittelvergiftung kurzfristig ausfielen. Das hatte die Premier League allerdings abgelehnt.

"Die Liga hat uns in eine Situation gebracht, in der wir im Kampf um den vierten Rang mit Arsenal klar benachteiligt waren. Wir haben von der Mehrheit der Klubs in der Premier League die Bestätigung, dass sie unsere Bitte um Wiederholung des Spiels unterstützen würden. Wir fordern daher formell, dieses Spiel zu wiederholen", hieß es in einem offenen Brief von Tottenhams Vorsitzenden Daniel Levy an den Chef der Premier League, Dave Richards.

Arsenal schloss das Klassement als Vierter mit 67 Punkten vor Tottenham (65) ab und hat damit das Recht, an der Qualifikation für die kommende Saison in der Champions League teilzunehmen. Sollte der Klub von Nationaltorhüter Jens Lehmann allerdings das Champions-League-Finale am 17. Mai in Paris gegen den FC Barcelona gewinnen, würde Arsenal unabhängig von der Platzierung in der Tabelle an der Qualifikation teilnehmen. Das hatte die Liga zuvor schon entschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%