Fußball England
Tottenham Hotspur wollen Wembley-Stadion kaufen

Das englische Nationalheiligtum Wembley-Stadion könnte bald einen neuen Besitzer haben. Laut eines Berichts der englischen Tageszeitung "The Guardian" beabsichtigt der Premier-League-Verein Tottenham Hotspur, die legendäre Arena zu kaufen. Das würde auch dem englischen Verband (FA) als bisherigem Besitzer entgegen kommen: Der hat nämlich Probleme mit der Finanzierung des notwendigen Neubaus.

Das entstehende Loch in der Vereinskasse wollen die Spurs wohl dadurch stopfen, dass sie das Wembley-Stadion zu Ereignissen wie Länderspielen, Pokalhalbfinals und -Endspiel an den Verband zurück vermieten.

Der Premier-League-Klub ist schon länger auf der Suche nach einem neuen Stadion, ist ihre "White Hart Lane" doch mittlerweile ziemlich veraltet und fasst nur 36 236 Zuschauer. Das Wembley-Stadion soll nach Fertigstellung des Ausbaus im Jahr 2008 ca. 90 000 Fans Platz bieten. Als bisheriger Favorit für den Umzug galt das Olympiastadion, welches die Spurs nach den Sommerspielen 2012 nutzen können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%