Fußball England
Tottenham nimmt Steffen Freund in Hall of Fame auf

Steffen Freund wird in England eine große Ehre zu Teil. Der englische Premier-League-Klub Tottenham Hotspur nimmt den ehemaligen deutschen Nationalspieler in die Hall of Fame auf.

Der englische Erstligist Tottenham Hotspur hat den ehemaligen deutschen Nationalspieler Steffen Freund in die Hall of Fame des Klubs aufgenommen. Zwischen 1999 und 2003 absolvierte Freund, der derzeit die U16-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) betreut, über 100 Liga-Spiele für die "Spurs".

Freund ist der erste Deutsche, der in die Hall of Fame des Klubs aufgenommen wurde. Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann, der 1995 im Tottenham-Trikot Englands Spieler des Jahres geworden war, wird im Verein in der Kategorie "Legenden" geführt.

"Ich bin stolz"

"Ich bin froh, dass ich hier Spuren hinterlassen konnte und stolz, dass mir diese Ehre zuteil wird", sagte Freund: "Tottenham ist ein Klub mit großer Historie. Hier wird Tradition gelebt. Spieler, die ihr Herz für den Verein gegeben haben, werden nicht vergessen."

In der Bundesliga war Freund unter anderem für Schalke 04 und Borussia Dortmund aktiv. Mit dem BVB wurde er 1995 und 1996 deutscher Meister und gewann 1997 die Champions League.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%