Fußball England
Uefa-Rangliste: England ist am fairsten

Die Premier League ist derzeit nicht nur die beste, sondern auch die fairste Liga der Welt. Dafür wird sie von der Uefa mit einem zusätzlichen Startplatz im Uefa-Cup belohnt.

Das Vorurteil von der brutalen englischen Spielweise muss langsam über Bord geworfen werden: Die Premiere League führt die Fair-Play-Wertung der Uefa an und bekommt dadurch einen zusätzlichen Startplatz für den Uefa-Cup zugesprochen.

Das gab die Europäische Fußball-Union am Freitag in Nyon bekannt. Die in der Rangliste folgenden sieben Länder mit einem Quotienten höher als 8,0, darunter auch der Sechstplazierte Deutschland (8,068), werden an der Auslosung von zwei weiteren Startplätzen im Uefa-Cup teilnehmen. Die Auslosung findet am 13. Mai in Manchester statt.

In der Fair-Play-Rangliste, in der die internationalen Spiele der Klubs und der Nationalmannschaften eingerechnet werden, belegt Norwegen (8,141) den zweiten Platz hinter England (8,143). Dritter ist Dänemark (8,103) vor Schweden (8,0 076), Finnland (8,070) Deutschland, Spanien (8,044) und Frankreich (8,013).

Die Gewinner der Auslosung dürfen ihren nationalen Sieger der Fair-Play-Wertung in die Uefa-Cup-Qualifikation schicken. Aus deutscher Sicht konnte sich im Jahr 2005 der FSV Mainz 05 über eine unerwartete Teilnahme im Uefa-Cup freuen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%