Fußball England
Wigan kassiert Last-Minute-Pleite gegen "Manu"

Wigan Athletic ist die Revanche für die Niederlage im Ligapokal-Finale gegen Manchester United misslungen. Am 28. Spieltag der Premier League unterlag der "Underdog" durch ein Eigentor in der Nachspielzeit mit 1:2.

Aufsteiger Wigan Athletic hat in der englischen Premier League eine Überraschung gegen Manchester United nur haarscharf verpasst. Am 28. Spieltag musste sich der "Underdog" dem Ex-Meister erst in der Nachspielzeit nach einem Eigentor von Pascal Chimbonda mit 1:2 (0:0) geschlagen geben. Im Ligapokal-Finale hatte Wigan gegen die "Red Devils" Ende Februar noch eine deutliche 0:4 (0:1)-Pleite kassiert.

Paul Scharner (59.) hatte die Gastgeber nach torloser erster Hälfte mit 1:0 in Führung gebracht, der Portugiese Cristiano Ronaldo (73.) konnte für den haushohen Favoriten aus Manchester ausgleichen. Erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit schenkte Chimbonda den Gästen doch noch zwei zusätzliche Punkte. Nach einem Schuss von Louis Saha prallte der Ball von der Querlatte erst an den Rücken des Pechvogels und dann ins Tor.

In der Tabelle ist "Manu" durch den Erfolg wieder am FC Liverpool (55) vorbeigezogen und rangiert mit 57 Zählern weiter deutlich hinter Spitzenreiter FC Chelsea (72) auf Rang zwei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%