Fußball Europa-League
Doch kein Punktabzug für Dinamo Zagreb

Die Uefa hat den Abzug von drei Punkten gegen Dinamo Zagreb in der Europa League aufgehoben. Stattdessen muss der kroatische Meister eine Geldstrafe in Höhe von 75 000 Euro zahlen.

Die Europäische Fußball-Union Uefa hat den Drei-Punkte-Abzug gegen den kroatische Meister Dinamo Zagreb in der Europa League zurückgenommen. Nach einer Einzelrichterentscheidung teilte die Uefa am Freitag mit, der Punktabzug werde in eine Geldstrafe von 75 000 Euro und eine Suspendierung von allen Uefa-Wettbewerben für drei Jahre auf Bewährung ersetzt. Für die beiden Europa-League-Spiele am 5. November gegen Ajax Amsterdam und den FC Timisoara (17. Dezember) bleibt die Öffentlichkeit wie im ursprünglichen Urteil ausgeschlossen.

Der Kontroll- und Disziplinarausschuss der Uefa hatte "aufgrund ernsthafter Zuschauerausschreitungen" beim Europa-League-Spiel zwischen Timisoara und Dinamo (0:3) am 1. Oktober Zagreb zunächst zu zwei Heimspielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit und einen Punktabzug von drei Zählern in der Gruppe A bestraft. Die Anhänger beider Klubs hatten sich im Stadion und in der westrumänischen Stadt heftige Auseinandersetzungen geliefert. Gegen die Entscheidung hatte Zagreb Protest eingelegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%