Fußball Europa-League
Hertha BSC weiter im freien Fall

Gruselkick vor einer Geisterkulisse: Hertha BSC Berlin hat seine rasante Talfahrt der vergangenen Wochen auch im Europapokal fortgesetzt. Das Bundesliga-Schlusslicht verlor am dritten Spieltag der Gruppenphase in der Europa League gegen den SC Heerenveen 0:1 (0:1) und verpasste erneut den erhofften Befreiungsschlag. Allein in der Bundesliga hatten die Berliner zuletzt acht Mal in Folge verloren.

Kapitän Arne Friedrich meinte dennoch, eine Besserung zu erkennen. "Wir haben ein anderes Gesicht gezeigt als in Nürnberg. Die Einstellung war wieder da. Aber wir haben ein Tor aus dem Nichts bekommen und selbst keines gemacht. Wir haben momentan einfach nicht das Glück und das Können, zu gewinnen", sagte der Nationalspieler.

Minuskulisse vor nur 13 134 Zuschauern

Vor nur 13 134 Zuschauern im Berliner Olympiastadion erzielte Hernan Losada in der 36. Minute das Tor für die Gäste. Nach einem Angriff über die rechte Seite kam der Mittelfeldspieler aus kurzer Distanz völlig unbedrängt zum Schuss. In der 76. Minute sah Heerenveens Daryl Janmaat kurz nach seiner Einwechslung wegen groben Foulspiels gegen Nemanja Pejcinovic die Rote Karte. Herthas Patrick Ebert (90.+4) flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Die Gastgeber blieben auch im dritten Europa-League-Spiel ohne Sieg und sind in der Gruppe D weiter Tabellenletzter. In den ersten beiden Partien enttäuschten die Berliner beim 1:1 gegen die Letten vom FK Ventspils sowie mit dem 0:1 bei Sporting Lissabon. Bereits am 5. November geht es für die "alte Dame" auf europäischer Bühne mit dem Rückspiel in Heerenveen weiter.

Berlin trotz starker Anfangsphase glücklos

Hertha war zunächst das Bemühen anzumerken, sich für die schlechten Leistungen der vergangenen Wochen zu rehabilitieren. Die Berliner begannen offensiv und hatten durch Adrian Ramos in der Anfangsphase zwei Chancen. In der 4. Minute drosch der Kolumbianer den Ball übers Tor, zwei Minuten später blieb er in der gegnerischen Abwehr hängen.

Seite 1:

Hertha BSC weiter im freien Fall

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%