Fußball Europa-League
Steaua Bukarest entlässt Trainer Bergodi

Steaua Bukarests Trainer Cristiano Bergodi hinderte Präsident Becali in der Halbzeitpause des Europa-League-Spiels gegen Tiraspol an einer Ansprache zum Team und wurde gefeuert.

Eine lautstarke Auseinandersetzung mit Vereins-Boss Gigi Becali hat bei Rumäniens Rekordmeister Steaua Bukarest Trainer Cristiano Bergodi den Job gekostet. Weil der italienische Coach in der Pause des Europa-League-Spiels seines Teams am Donnerstag gegen Sheriff Tiraspol (0:0) den Präsidenten an einer Ansprache an die Mannschaft gehindert hatte, feuerte Becali den erst zu Saisonbeginn verpflichteten Italiener kurzerhand nach dem Abpfiff der Begegnung.

Als Nachfolger von Bergodi, unter dem Titelkandidat Bukarest in der nationalen Meisterschaft nur bis auf Platz fünf gekommen war, holte Becali den früheren Steaua-Coach Mihai Stojschita zum ehemaligen Europapokalsieger zurück.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%