Fußball Fifa
"6 Dörfer für 2006": Neues Zuhause für 800 Kinder

Die WM-Kampagne von Fifa und SOS-Kinderdorf International hat 21 Mill. Euro eingebracht. Durch die Spenden erhalten 800 Kinder ein neues Zuhause, zusätzlich profitieren 5 000 weitere Kinder und 1 000 Familien.

Ein neues Dach über dem Kopf für insgesamt 800 elternlose oder auf sich allein gestellte Kinder hat die WM-Kampagne "6 Dörfer für 2006" bewirkt. Die Gemeinschaftsaktion des Fußball-Weltverbandes Fifa zusammen mit SOS-Kinderdorf International hat insgesamt 21 Mill. Euro eingebracht. So lautet die Spendenbilanz nach Angaben der Fifa.

Zusätzlich werden 5 000 Kinder und 1 000 Familien in Not von neuen Sozial- und Bildungsprojekten profitieren. Die Fifa spendete im Namen der Schiedsrichter der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland 320 000 Euro sowie die Geldstrafen, die bei der WM 2006 für Gelbe, Gelb-Rote und Rote Karten eingezogen wurden (300 000 Euro).

Die Spenden, die seit Beginn der Kampagne im Dezember 2004 eingegangen sind, sind komplett für den Bau sechs neuer SOS-Kinderdörfer in Brasilien, Mexiko, Nigeria, Südafrika, der Ukraine und Vietnam sowie deren Betrieb in den ersten fünf Jahren bestimmt.

Drei Viertel der Spenden stammen von Einzelpersonen, ein Viertel von Firmen, der Fifa und ihren Partnern, etwa der Firma Infront Sports & Media, die die Einnahmen aus den Lizenzen für kommerzielle Spielübertragungen auf Großleinwänden in Deutschland (Public Viewing) in Höhe von 700 000 ebenfalls komplett gestiftet hat.

Weitere eindrucksvolle Sammelaktionen zu Gunsten der Kampagne waren die TV-Ticketshow, die über 600. 000 Euro einbrachte, und die Versteigerung eines von der Fifa und dem deutschen WM-OK gestifteten Buches mit den Originalunterschriften aller 736 WM-Spieler und -Trainer für 61 500 Euro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%