Fußball Fifa
Blatter: WM 2010 wird nicht verlegt

Die Gerüchte um eine angebliche Verlegung der WM 2010 in Südafrika hat Fifa-Boss Joseph S. Blatter eine Absage erteilt. Entsprechende Berichte "entbehren jeglicher Grundlage".

Auch von jüngten Berichten über die Probleme des nächsten WM-Gastgebers Südafrika lässt sich Fifa-Boss Joseph S. Blatter nicht von seiner Überzeugung abbringen. "Medienberichte, wonach die WM 2010 an ein anderes Land vergeben werden könnte, entbehren jeglicher Grundlage", ließ der Präsident des Weltverbandes via Presse-Erklärung mitteilen und betonte nochmals: "Die WM 2010 wird in Südafrika stattfinden."

Vor dem WM-Endspiel in Berlin hatte es jedoch verstärkte Kritik am WM-Gastgeber 2010 gegeben. Dabei war intern bereits über die USA und Deutschland als mögliche Ersatzausrichter diskutiert worden. Vor allem die Mängel in der Infrastruktur, fehlende Hotels und die Sicherheit waren als Manko in Südafrika angeführt worden.

Nach Abschluss der WM 2006 werde die Fifa nun ihr Hauptaugenmerk auf die Vorbereitungen für die erste Weltmeisterschaft auf afrikanischem Boden richten und diese gemäß ihrer Planung vorantreiben, hieß es jedoch von Seiten der Fifa.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%