Fußball Fifa
Italien löst Brasilien an der Fifa-Spitze ab

Die italienische Nationalmannschaft hat die Führung in der Fifa-Weltrangliste übernommen. Nach 55 Monaten löste die "Squadra Azzurra" damit die "Selecao" Brasiliens ab. Deutschland ist weiterhin Fünfter.

Nach dem WM-Titel auch die Führung in der Fifa-Weltrangliste: Italien hat nach 55 Monaten Rekord-Titelträger Brasilien als Spitzenreiter entthront. Die "Squadra Azzura" setzte sich mit 1 562 Punkten erstmals seit November 1993 wieder an die Spitze der Weltrangliste. Brasilien, das zuletzt eine 0:2-Niederlage gegen den WM-Vierten Portugal hinnehmen musste, folgt mit 1 540 Zählern auf Rang zwei.

Die deutsche Nationalmannschaft bleibt nach dem 3:1-Erfolg gegen die Schweiz in der vergangenen Woche hinter Argentinien und Frankreich mit 1 359 Punkten unverändert an fünfter Position. Den Abstand von 137 Zählern auf den Vierten Frankreich kann die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im kommenden Monat mit Siegen im EM-Qualifikationsspiel gegen den Weltranglisten-Neunten Tschechien in Prag (24. März) sowie im Länderspiel gegen Dänemark in Duisburg (28. März) verkürzen. Sechster ist derzeit England vor den Niederlanden und Portugal.

Der größte Verlierer in der aktuellen Weltrangliste ist unterdessen Nigeria. Das neue Team des früheren Bundestrainers Berti Vogst, der am Rande der 1:4-Pleite Nigerias gegen Ghana in der vergangenen Woche einen Dreieinhalbjahres-Vertrag unterschrieben hatte, rutschte vom neunten auf den 36. Platz ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%