Fußball Fifa
WM-Turniere sollen gleichzeitig vergeben werden

Sepp Blatter hat sich für eine gleichzeitige Ausschreibung der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 ausgesprochen. Zwei Turniere in einem Land schloss der Fifa-Präsident aber aus.

Die beiden Weltmeisterschaften 2018 und 2022 sollen nach einem Vorschlag von Fifa-Präsident Joseph S. Blatter zusammen vergeben werden. Wie der Schweizer auf dem 58. Kongress des Weltverbandes in Sydney am Freitag mitteilte, sollen die Endturniere in zehn und 14 Jahren 2011 ausgeschrieben werden. "Ich werde diesen Vorschlag machen. Wir können zwei Veranstaltungen anbieten und das wirtschaftliche Ergebnis - für Sponsoren - wäre besser", sagte Blatter.

Potenzielle Interessenten könnten sich für beide Ereignisse bewerben. Befürchtungen, dass ein Land zwei Turniere in Folge ausrichten könnte, zerstreute der Fifa-Boss. Die Rotation sei zwar abgeschafft, es wäre aufgrund der Fifa-Statuten aber klar, dass zum Beispiel bei einer erfolgreichen Bewerbung aus Europa für 2018 dieser Kontinent für 2022 nicht in Frage kommt. Dann würden alle europäischen Bewerber aus dem Rennen genommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%