Fußball Frankreich
Bordeaux verliert, Schützenfest in Lyon

Girondins Bordeaux hat trotz einer 0:2-Niederlage beim OSC Lille die Tabellenführung behauptet. Olympique Lyon und Olympique Marseille lieferten beim 5:5 in Lyon ein Torfestival.

Bayern-Schreck Girondins Bordeaux bleibt trotz der dritten Saisonpleite weiter Spitzenreiter der französischen Ligue 1. Die Elf von Trainer Laurent Blanc verlor beim OSC Lille 0:2 (0:0), liegt aber mit 25 Punkten weiter auf dem ersten Platz. Denn der frühere Serienmeister Olympique Lyon (24) musste sich in einem turbulenten Spitzenspiel gegen Olympique Marseille mit einem 5:5 (2:2) begnügen.

In Lille trafen Yoan Cabaye (70.) und Florent Balmont per Elfmeter (87.) für den OSC, der es besser als die Bayern in der Champions League machte. Am vergangenen Dienstag verloren die Münchner gegen Bordeaux 0:2, womit die Chancen auf das Weiterkommen stark gesunken sind.

In Lyon hatte Marseille durch Tore von Stephane Mbia (12.), Benoit Chyrou (44.), Bakari Kone (47.) und Brandao (78.) bei Gegentreffer von Miralem Pjanic (3.) und Sidney Govou (14.) bis zur 81. Minute mit 4:2 in Führung gelegen, ehe Lyon durch zwei Treffer von Lisandro Lopez (81. und 84.) sowie Michel Bastos (90.) das Spiel komplett drehte. Doch erneut Mbia (90.) sicherte Olympique noch einen Punkt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%