Fußball Frankreich
Gerets löst Emon bei "OM" ab

Erik Gerets ist neuer Trainer des französischen Erstligisten Olympique Marseille. Der ehemalige Kaiserslauterer und Wolfsburger folgt beim Champions-League-Teilnehmer auf Albert Emon, der kurz entlassen wurde.

Vier Monate nach seinen Rücktritt bei Galatasaray Istanbul kehrt Erik Gerets auf die große Fußballbühne zurück. Der 53 Jahre alte Fußballlehrer wird neuer Trainer beim französischen Erstligisten Olympique Marseille, der zuvor als Reaktion auf den schwachen Saisonstart und die jüngste 0:2-Pleite gegen Auxerre Albert Emon entlassen hatte. Dies gab der Klub auf seiner Homepage bekannt. "Das Team braucht frischen Wind. Eric Gerets ist dafür genau der richtige Mann", sagte "OM"-Präsident Pape Diouf über den Coach, der in der Bundesliga für den 1. FC Kaiserslautern und den VfL Wolfsburg verantwortlich war.

"Als Marseille Interesse gezeigt hat, brauchte ich nicht lange zu überlegen. Marseille hat einen enormen Ruf, aber es gibt viel zu tun. Das mag ich. Ich liebe Herausforderungen", erklärte Gerets.

Der achtmalige französische Meister rangiert derzeit mit nur einem Sieg aus neun Spielen auf dem 16. Tabellenplatz, konnte aber immerhin in der Champions League mit einem 2:0-Sieg gegen Besiktas Istanbul einen guten Einstand verbuchen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%