Fußball Frankreich
PSG holt den französischen Ligapokal

Der vom Abstieg bedrohte Erstligist Paris St. Germain hat den französischen Ligapokal gewonnen. Rassistische Transparente der PSG-Fans trübten den 2:1-Erfolg gegen den RC Lens.

Der französische Erstligist Paris St. Germain hat durch ein 2:1 gegen den RC Lens zum dritten Mal den Ligapokal gewonnen. Damit darf der in der Ligue 1 auf einem Abstiegsplatz liegende Klub in der nächsten Saison im Uefa-Pokal starten. Das entscheidende 2:1 vor 80 000 Zuschauern im Stade de France erzielte der eingewechselte Verteidiger Bernard Mendy per Elfmeter in der in der 92. Minute.

Überschattet wurde der Sieg durch rassistische Spruchbänder der Fans des Hauptstadtvereins. Ein Transparent mit der Aufschrift "Pädophile, Arbeitslose und Inzest-Gezeugte, willkommen in Nordfrankreich" wurde enthüllt und von den Sicherheitskräften nicht entfernt. Lens liegt in Nordfrankreich an der belgischen Grenze.

Erst am Donnerstag war dem FC Metz, der als Absteiger so gut wie feststeht, wegen rassistischen Benehmens seiner Fans ein Punkt aberkannt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%