Fußball Halle
Wolfsburg siegt in der Colorline-Arena

Durch einen Finalsieg über Hertha BSC Berlin hat der VfL Wolfsburg das Hallenturnier in Hamburg gewonnen. Gastgeber HSV holte sich im kleinen Finale gegen den Stadtrivalen FC St. Pauli den dritten Platz.

Die Spieler des VfL Wolfsburg hatten nach den jüngsten Misserfolgen in der Bundesliga endlich mal wieder einen Grund zum Jubeln. Der Bundesligist aus Niedersachsen hat das Hallenturnier in Hamburg gewonnen. Vor 10 851 Zuschauern in der fast ausverkauften Colorline-Arena besiegte das Team des neuen Trainers Klaus Augenthaler am Sonntag Hertha BSC Berliner mit 4:2 im Neunmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit hatte es durch Tore von Ashkan Dejagah für Berlin und Juan Carlos Menseguez für Wolfsburg 1:1 gestanden.

Auf dem dritten Platz landete Gastgeber Hamburger SV, der das kleine Finale gegen den Stadtrivalen FC St. Pauli mit 3:2 gewann. Mit seinem zweiten Treffer 22 Sekunden vor dem Schlusspfiff sicherte der zweifache Torschütze Alexander Laas den Sieg für den HSV. Auch Sergej Barbarez traf für den Bundesligisten, für den Regionalligisten erzielten Ralph Gunesch und Heimkehrer Jens Scharping die Tore.

Duisburg sichert sich in Dresden Platz drei

Der MSV Duisburg belegte hinegegen beim Hallenturnier in Dresden den dritten Platz. Das Team des neuen Trainers Jürgen Kohler besiegte am Sonntag im kleinen Finale den Regionalligisten Chemnitzer FC mit 6:1.

Der Tabellen-17. der Bundesliga hatte zuvor im Halbfinale gegen Gastgeber Dynamo Dresden mit 1:2 verloren. Der Zweitligist unterlag dann im Finale vor 5 780 Zuschauern in den Messehallen 3:4 nach Neunmeterschießen gegen den tschechischen Erstligisten FK Teplice.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%