Fußball International
22 Festnahmen vor Ajax gegen Feyenoord

Nijmegen, Gegner des Hamburger SV am Mittwoch im Uefa-Pokal, trennte sich vom SC Heerenveen lediglich 1:1. Bei der Partie Ajax gegen Feyenoord kam es unterdessen zu Randalen.

Der niederländische Ehrendivisionär NEC Nijmegen kam vor dem Uefa-Cup-Duell gegen den Hamburger SV am Mittwoch (20.45 Uhr) über ein 1:1 (1:1) gegen den SC Heerenveen nicht hinaus. Viktor Elm (4.) brachte die Gäste in Führung, Youssef El Akchaoui (39.) markierte per Elfmeter den Ausgleich.

Vor dem Duell der Erzrivalen zwischen Ajax Amsterdam und Feyenoord Rotterdam wurden 22 Randalierer von der Polizei festgenommen. Die Rowdys hatten Anhänger des Gästeteams außerhalb der Amsterdamarena mit Flaschen beworfen.

Den Prestigekampf entschied Ajax mit 2:0 (0:0) für sich. Thomas Vermaelen (52.) und Urby Emanuelson (90.) schossen die Treffer für den Rekordmeister. In der 82. Minute flog Feyenoord-Spieler Dwight Tiendalli vor 50 136 Zuschauern in der Amsterdamarena vom Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%