Fußball International
Advocaat soll "Socceroos" nach Südafrika führen

Der australische Verband ist auf der Suche nach einem neuen Nationaltrainer offenbar fündig geworden. Laut Medienberichten soll der Niederländer Dick Advocaat "Socceroos"-Coach Graham Arnold im November ablösen.

Der Niederländer Dick Advocaat soll offenbar neuer Trainer der australischen Nationalmannschaft werden. Australischen Medienberichten zufolge soll der ehemalige Coach von Borussia Mönchengladbach nach Ablauf seines Vertrages beim russischen Erstligisten Zenit St. Petersburg im November Graham Arnold als Chefcoach ablösen und die "Socceroos" zur WM 2010 führen. Arnold, der nach bislang schwachen Auftritten der Australier beim laufenden Asien-Cup in der Kritik steht, soll stattdessen die Olympiaauswahl für Peking 2008 betreuen.

Australien hat gute Erfahrungen mit niederländischen Fußball-Lehrern gemacht. Bei der WM 2006 führte Advocaats Landsmann Guus Hiddink das Team ins Achtelfinale, in dem es unglücklich 0:1 gegen den späteren Weltmeister Italien verlor. Als Hiddinks Nachfolger war unter anderem auch Jürgen Klinsmann im Gespräch gewesen.

In Mönchengladbach war Advocaat im April 2005 als Trainer zurückgetreten, nachdem er trotz zahlreicher Neuverpflichtungen die Erwartungen nicht erfüllen konnte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%