Fußball International
Ailton drängt sich weiter dem BVB auf

Der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga, Ailton, will bei seinem jetzigen Verein Besiktas Istanbul die Zelte abbrechen und stattdessen für den Bundesligisten Borussia Dortmund auflaufen.

Ailtons Engagement in der Türkei scheint endgültig vorbei zu sein. Statt für Besiktas Istanbul will der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig nun für Bundesligist Borussia Dortmund spielen. "Ich will so schnell wie möglich zum BVB", sagte der 32-Jährige in einem Interview mit der Bild-Zeitung (Samstag-Ausgabe). Der Brasilianer hofft, dass sein jetziger Klub ihn nach den ständigen Querelen und der 90 000-Euro-Geldstrafe nach einem Platzverweis im Punktspiel gegen Sivasspor (3:1) die Freigabe erteilt: "Ich bete dafür, dass Besiktas mich so schnell wie möglich gehen lässt."

Eine Zukunft in der Türkei schließt der ehemalige Stürmer von Werder Bremen und Schalke 04 aus: "Mein Wunsch nach einem Abbruch ist so groß, dass ich am liebsten meine Taschen packen würde, um einfach nach Brasilien zu fliegen." Ailton wird den Klub aller Voraussicht nach in der Winterpause verlassen können.

Daums Verein verpasst Liga-Rekord

Trainer Christoph Daum hat unterdessen mit Titelverteidiger Fenerbahce Istanbul auf dem Weg zur dritten Meisterschaft in Serie einen Dämpfer erhalten und die Einstellung des Liga-Rekords von 13 Siegen in Serie verpasst. Sechs Tage nach dem 1:0-Erfolg im Prestige-Derby bei Lokalrivale Galatasaray kam "Fener" am Freitagabend nicht über ein 2:2 (0:1) gegen Trabzonspor hinaus und musste sich nach zwölf "Dreiern" in Folge mit einem Remis zufrieden geben.

Im Istanbuler Sükrü-Sacroglu-Stadion brachten der Südkoreaner Eul Yong Lee (37.) und der türkische Nationalstürmer Fatih Tekke (67.) die Gäste von der Schwarzmeerküste jeweils in Führung. Marcio Nobre (60./86.) gelang zweimal der Ausgleich für den Spitzenreiter. Der Vorsprung von Fenerbahce auf Verfolger Galatasaray (2:1 bei Ankaraspor) schmolz auf vier Zähler zusammen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%