Fußball International
Ajax bricht in Arnheim völlig ein

Ajax Amsterdam hat sich die Weihnachtsstimmung selbst gründlich verdorben. Trotz 2:0-Pausenführung verlor der Rekordmeister sein Ligaspiel bei Vitesse Arnheim mit 2:4.

Werder Bremens kommender Uefa-Cup-Gegner Ajax Amsterdam hat im Kampf um die niederländische Fußball-Meisterschaft einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Rekordchampion gab am 18. Spieltag bei Vitesse Arnheim eine 2:0-Führung aus der Hand und kassierte am Ende mit einem 2:4 die vierte Saison-Niederlage. Der Rückstand des Tabellendritten Ajax auf Spitzenreiter PSV Eindhoven, der 4:0 gegen Willem II Tilburg gewann, vergrößerte sich damit bereits auf elf Punkte.

Grygera (4.) und De Mul (35.) hatten die Gäste in Arnheim vor 24 450 Zuschauern in Führung geschossen. Kurz nach dem Wiederanpfiff jedoch leitete der frühere Leverkusener Lazovic mit seinem 13. Saisontreffer die Aufholjagd der Hausherren ein. Zwei Minuten später glich Junker aus. Nachdem Ajax-Akteur Gabri in der 70. Minute die Rote Karte gesehen hatte, schossen Benson (89.) und Hersi in der Nachspielzeit den Sieg für Vitesse heraus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%