Fußball International
Amoahs Tor hält Ghana im Rennen

Durch einen Treffer des Neu-Dortmunders Matthew Amoah hat Ghana beim Afrika-Cup in Ägypten mit 1:0 gegen den Senegal gewonnen und wahrte damit seine Chancen auf das Erreichen des Viertelfinals.

Borussia Dortmund kann sich auf seinen Neuzugang Matthew Amoah freuen: Dank des künftigen Bundesliga-Profis hat WM-Teilnehmer Ghana seine Chance auf den Einzug ins Viertelfinale beim Afrika-Cup in Ägypten gewahrt. Beim 1:0 (1:0) gegen Senegal in Port Said erzielte Amoah in der 13. Minute mit einem sehenswerten Treffer aus spitzem Winkel das Tor des Tages. Ghana hat nach der Auftaktniederlage gegen Nigeria (0:1) ebenso wie der Senegal (zuvor 2:0 gegen Simbabwe) drei Punkte auf dem Konto. In der 62. Minute sahen der Ghanaer Laryea Kingston und Gegenspieler Habib Beye die Rote Karte. Am Abend treffen im zweiten Spiel der Gruppe D Nigeria und Simbabwe aufeinander.

Die Tabelle der Gruppe D führt unterdessen Nigeria (6 Punkte) nach einem 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Simbabwe (0) an. Chris Obodo (57.) und der eingewechselte John Obi Mikel (61.) trafen für die "Super Eagles", die im abschließenden Gruppenspiel am Dienstag (31. Januar) auf den Senegal treffen, während Ghana mit einem Sieg gegen Simbabwe in die Runde der letzten Acht vorstoßen kann.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%