Fußball International
Armenien sucht neuen Nationalcoach

Henk Visman musste als Trainer der armenischen Nationalmannschaft nach nur einem Jahr den Hut nehmen. Visman musste auch sein Amt beim Landesmeister Pjunik Jerewan abgeben.

Der "Schleudersitz" ist wieder zu vergeben: Nach nur knapp einjähriger Tätigkeit ist der Holländer Henk Visman als Trainer der armenischen Nationalmannschaft gefeuert worden. Unter seiner Führung hatte die Kaukasus-Republik von acht Länderspielen sechs verloren und nur einen Sieg gegen den Zwergstaat Andorra gefeiert. Visman musste auch sein Amt beim Landesmeister Pjunik Jerewan abgeben.

Visman ist nach dem Franzosen Bernard Casoni, dem Rumänen Mihal Stoicicea und dem Argentinier Oscar Lopez der vierte ausländische Cheftrainer, der in den letzten Jahren in Armenien scheiterte. Ein Nachfolger für den "Schleudersitz" ist noch nicht in Sicht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%