Fußball International
Ballack trifft doppelt bei "Goal vier Africa"

Beim Benefizspiel "Goal vier Africa" waren auch Michael Ballack und Formel-1-Legende Michael Schumacher unter den Torschützen. 30 000 Zuschauer sahen das Spektakel in München.

Rund zwei Wochen nach dem verlorenen EM-Finale gegen Spanien hat sich Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack bei einem Benefizspiel mit einem Doppelpack auf dem Fußball-Platz zurückgemeldet. Der 31-Jährige führte eine Weltauswahl bei der Partie "Goal vier Africa" in München zu einem 9:6 (5:3)-Sieg gegen eine weitere Ansammlung internationaler Stars um Formel-1-Legende Michael Schumacher. Ballack wurde nach 80 Minuten ausgewechselt. "Ich bin noch etwas müde", bekannte er.

Die Partie vor etwa 30 000 Zuschauern war der Startschuss für eine weltweite Kampagne mit dem Ziel, Spenden für Bildungs- und Entwicklungsprogramme auf dem Schwarzen Kontinent zu sammeln. Das erste Tor schoss Sizwe Mandela, Enkel von Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, dessen 90. Geburtstag im Rahmen des Spiels gefeiert wurde. Der von den Fans frenetisch gefeierte "Schumi" erzielte das zwischenzeitliche 5:6.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%